Dietrich F. Riegg

Dietrich F. Riegg

* 07.06.1937
† 22.02.2015
Erstellt von Nordbayerischer Kurier
Angelegt am 26.02.2015
2.718 Besuche

Neueste Einträge (4)

Dieter Riegg ist tot

26.02.2015 um 15:37 Uhr von VRS Media

Von Sonny Adam

 

Am Sonntag hat Dieter Riegg im Alter von 77 Jahren plötzlich und überraschend die Augen für immer geschlossen. Der Ausnahme-Unternehmer hat in seinem Wohnhaus mit einer kleinen Werbeagentur angefangen und hat sich in Kulmbach vor allem als „kochender Mann“ einen Namen gemacht hat.

Neudrossenfeld/Kulmbach. „Dieter Rieggs Spirit lebt bei uns und bei seinen vielen Freunden weiter“, sagt Jürgen Seiferth, der seit 1990 gemeinsam mit Rieggs Sohn Holger die Werbeagentur Riegg und Partner in Neudrossenfeld führt und mit Preisen und Auszeichnungen immer wieder für Schlagzeilen gesorgt.
Tatsächlich war Dieter Riegg ein Unternehmer des alten Schlages; aufrichtig, bescheiden, aber auch freiheitsliebend, kreativ. „Er hatte gar nichts mit den modernen Werbemanagern gemein. Er war warmherzig und bodenständig“, sagt Seiferth und betont, dass bis heute in der Werbeagentur eine Art „familiärer Zusammenhalt“ herrscht. Auch wenige Tage nach seinem Tod herrscht in der Agentur Hochbetrieb. Anders hätte es Dieter Riegg auch nicht gewollt.
1969 hat Dieter Riegg, der eigentlich Dietrich hieß, in seinem Wohnhaus in Kulmbach die Werbeagentur begründet. Riegg war Marketingleiter beim Modeversand Meyer aus Bayreuth, hat sich dann mit seiner Frau selbstständig gemacht. Er war für die kreativen Ideen zuständig, seine Frau hat sich um die Finanzen gekümmert.
Doch schnell platzte die Agentur aus allen Nähten. Bereits im Jahr 1983 zog die Werbeagentur Riegg & Partner nach Neudrossenfeld um. Es war eine strategische Entscheidung, einen Punkt auf dem Land – genau zwischen Kulmbach und Bayreuth zu wählen. Erst mietete Dieter Riegg mit seinen damals zehn Mitarbeitern die ehemaligen Räume der Druckerei Holtz an. Er richtete kurze Zeit später das erste eigene Fotostudio ein. Vor einem Vierteljahrhundert holte Dieter Riegg Jürgen Seiferth als Geschäftsführer in die Werbeagentur. Tochterunternehmen in Greiz, Saalfeld und Chemnitz wurden gegründet. Und vor exakt zwanzig Jahren baute der legendäre Kulmbacher Unternehmer dann den heutigen Firmensitz: mit 1.340 Quadratmeter Agenturfläche und eigenem Fotostudio. Nach dem Neubau war die Agentur auf zwanzig Mitarbeiter angewachsen. Heute hat die Werbeagentur
fast fünfzig Mitarbeiter.
Bekannt in Kulmbach ist Dieter Riegg aber nicht nur durch sein unternehmerisches Wirkens, sondern vor allem wegen eines seiner Hobbys: Dieter Riegg war ein leidenschaftlicher Koch. Er war im legendären „Club der kochenden Männer”. Und was die Männer dort in den Töpfen anrührten, grenzt bis heute an echte Kunstwerke. Die kochenden Männer stellten sich immer neue Herausforderungen, gaben sich gegenseitig Koch-Aufgaben. Daraus resultierte die Spezialkompetenz „food“, die der Agentur bis heute geblieben ist.
Auch für die Werbeagentur hatte die Kochleidenschaft des Seniorchefs Auswirkungen. Denn die Werbeagentur Riegg und Partner knüpfte schon vor Jahrzehnten Kontakte zum Gewürzunternehmen Raps – und betreut bis heute das Werbekonzept des weltweit tätigen Gewürzherstellers. Seit 1997 hat Dieter Riegg die Geschicke seiner Werbeagentur an seinen Sohn Holger abgegeben. Doch der Firma blieb der Seniorchef immer treu. So besuchte Dieter Riegg „seine“ Werbeagentur regelmäßig – auch lange nach seinem Ausscheiden. Und unvergessen sind seine Koch-Einladungen. Denn Dieter Riegg kochte regelmäßig für die gesamte „Werbemannschaft“ und verwöhnte die Mitarbeiter mit seinen lukullischen Kreationen.
Heute hat die Werbeagentur Riegg & Partner den Bereich Internets und Neue Medien mit der „intercorp. GmbH“ aus der Agentur ausgegliedert und als eigenständiges Unternehmen etabliert.
Dieter Riegg hinterlässt seine Ehefrau Irene und Sohn Holger sowie einen Enkel.

Dieter Riegg ist tot

26.02.2015 um 15:31 Uhr von VRS Media

Am Sonntag hat Dieter Riegg im Alter von 77 Jahren plötzlich und überraschend die Augen für immer geschlossen. Der Ausnahme-Unternehmer hat in seinem Wohnhaus mit einer kleinen Werbeagentur angefangen und hat sich in Kulmbach vor allem als „kochender Mann“ einen Namen gemacht hat.

Neudrossenfeld/Kulmbach. „Dieter Rieggs Spirit lebt bei uns und bei seinen vielen Freunden weiter“, sagt Jürgen Seiferth, der seit 1990 gemeinsam mit Rieggs Sohn Holger die Werbeagentur Riegg und Partner in Neudrossenfeld führt und mit Preisen und Auszeichnungen immer wieder für Schlagzeilen gesorgt.
Tatsächlich war Dieter Riegg ein Unternehmer des alten Schlages; aufrichtig, bescheiden, aber auch freiheitsliebend, kreativ. „Er hatte gar nichts mit den modernen Werbemanagern gemein. Er war warmherzig und bodenständig“, sagt Seiferth und betont, dass bis heute in der Werbeagentur eine Art „familiärer Zusammenhalt“ herrscht. Auch wenige Tage nach seinem Tod herrscht in der Agentur Hochbetrieb. Anders hätte es Dieter Riegg auch nicht gewollt.
1969 hat Dieter Riegg, der eigentlich Dietrich hieß, in seinem Wohnhaus in Kulmbach die Werbeagentur begründet. Riegg war Marketingleiter beim Modeversand Meyer aus Bayreuth, hat sich dann mit seiner Frau selbstständig gemacht. Er war für die kreativen Ideen zuständig, seine Frau hat sich um die Finanzen gekümmert.
Doch schnell platzte die Agentur aus allen Nähten. Bereits im Jahr 1983 zog die Werbeagentur Riegg & Partner nach Neudrossenfeld um. Es war eine strategische Entscheidung, einen Punkt auf dem Land – genau zwischen Kulmbach und Bayreuth zu wählen. Erst mietete Dieter Riegg mit seinen damals zehn Mitarbeitern die ehemaligen Räume der Druckerei Holtz an. Er richtete kurze Zeit später das erste eigene Fotostudio ein. Vor einem Vierteljahrhundert holte Dieter Riegg Jürgen Seiferth als Geschäftsführer in die Werbeagentur. Tochterunternehmen in Greiz, Saalfeld und Chemnitz wurden gegründet. Und vor exakt zwanzig Jahren baute der legendäre Kulmbacher Unternehmer dann den heutigen Firmensitz: mit 1.340 Quadratmeter Agenturfläche und eigenem Fotostudio. Nach dem Neubau war die Agentur auf zwanzig Mitarbeiter angewachsen. Heute hat die Werbeagentur
fast fünfzig Mitarbeiter.
Bekannt in Kulmbach ist Dieter Riegg aber nicht nur durch sein unternehmerisches Wirkens, sondern vor allem wegen eines seiner Hobbys: Dieter Riegg war ein leidenschaftlicher Koch. Er war im legendären „Club der kochenden Männer”. Und was die Männer dort in den Töpfen anrührten, grenzt bis heute an echte Kunstwerke. Die kochenden Männer stellten sich immer neue Herausforderungen, gaben sich gegenseitig Koch-Aufgaben. Daraus resultierte die Spezialkompetenz „food“, die der Agentur bis heute geblieben ist.
Auch für die Werbeagentur hatte die Kochleidenschaft des Seniorchefs Auswirkungen. Denn die Werbeagentur Riegg und Partner knüpfte schon vor Jahrzehnten Kontakte zum Gewürzunternehmen Raps – und betreut bis heute das Werbekonzept des weltweit tätigen Gewürzherstellers. Seit 1997 hat Dieter Riegg die Geschicke seiner Werbeagentur an seinen Sohn Holger abgegeben. Doch der Firma blieb der Seniorchef immer treu. So besuchte Dieter Riegg „seine“ Werbeagentur regelmäßig – auch lange nach seinem Ausscheiden. Und unvergessen sind seine Koch-Einladungen. Denn Dieter Riegg kochte regelmäßig für die gesamte „Werbemannschaft“ und verwöhnte die Mitarbeiter mit seinen lukullischen Kreationen.
Heute hat die Werbeagentur Riegg & Partner den Bereich Internets und Neue Medien mit der „intercorp. GmbH“ aus der Agentur ausgegliedert und als eigenständiges Unternehmen etabliert.
Dieter Riegg hinterlässt seine Ehefrau Irene und Sohn Holger sowie einen Enkel.

Von Sonny Adam

Nordbayerischer Kurier

vom 26.02.2015

Nordbayerischer Kurier

vom 26.02.2015